Die jüngsten Pressemitteilungen

Der Vermieter muss schnellstmöglich menschenwürdige Wohnumstände sicherstellen

Zur katastrophalen Wohnsituation von Anwohnerinnen und Anwohnern in der Idar-Obersteiner Wohnsiedlung „Auf der Hohl“ erklärt der SPD-Bundestagsabge­ordnete: Der Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten hat sich an den Eigentümer und Vermieter der Immobilien in der Hohlstraße gewandt und diesen nachdrücklich aufgefordert, die unhaltbaren Wohnbedingungen der Mieterinnen und Mieter  schnellstmöglich zu beenden. „Als...

Mehr

Bundeslandwirtschaftsministerin muss gegen Verstöße gegen den Tierschutz
in der Landwirtschaft endlich entschlossen vorgehen – verpflichtendes Tierwohllabel muss kommen

Zu den von der „Soko Tierschutz“ aufgezeigten erneuten gravierenden Verstößen gegen den Tierschutz erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten fordert eine klare politische Vorgabe für mehr Tierschutz in der Landwirtschaft. Er zeigt sich empört über die von der „Soko Tier­schutz“ aktuell veröffentlichten Videos, die in...

Mehr

Verbandsgemeinde muss ihre Hausaufgaben erledigen

Zum weiteren Vorgehen bei der Planung und dem Bau einer Anschlussstelle der A 62 bei Rückweiler, erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten: Das Bundesverkehrsministerium hat gegenüber dem Bundestagsabgeordneten Dr. Joe Weingarten seine Bereitschaft bekräftigt, an der A 62 eine neue Anschlussstelle für das geplante Ökompark-Gewerbegebiet zu errichten. Das Ministerium fordert aber weitere konkrete Verfahrensschritte zu erledigen, bevor die Planung beginnen kann....

Mehr

Konsequenzen aus der Katastrophe ziehen

Zur Hochwasser- und Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erklärt der Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten: Vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfahlen hat der Bundestagsabgeordnete Dr. Joe Weingarten alle Hilfsdiensten und staatlichen Einrichtungen für ihren Einsatz gedankt und dazu aufgerufen, Konsequenzen aus der Katastrophe zu ziehen. „Die verlorenen Menschenleben und die Schäden an Häusern und Infrastruktur machen uns alle fassungslos. Mehr als einhundert Tote und viele Vermisste stehen...

Mehr

Pressefotos